Fußball-Bundesligist FSV Mainz

Sonderfall und Sorgenkind zugleich

Frank Hellmann

Von Frank Hellmann

Do, 02. April 2020 um 20:00 Uhr

1. Bundesliga

BZ-Plus Fußball-Bundesligist FSV Mainz hat einschneidende Maßnahmen beschlossen und im großen Stil Kurzarbeit durchgesetzt. In der Bilanz findet sich trügerisches Eigenkapital.

Im Normalfall ist die Arbeit paritätisch aufgeteilt. Alles was mit Öffentlichkeitsarbeit beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 zu tun hat, landet entweder bei Mediendirektor Tobias Sparwasser oder Pressesprecherin Silke Bannick. Er leitet die Kommunikation für den Vorstand, sie ordnet den Kontakt zu Trainern und Spielern – und sitzt bei Pressekonferenz auf dem Podium. Die Corona-Krise verändert auch ihren Alltag massiv: Das Duo arbeitet seit Monatsanfang nämlich aus den Containerbauten vor dem alten Bruchwegstadion im Schichtbetrieb: Die erste April-Woche ist er dran, die zweite Woche sie.

Die Spieler sind das Kapital beim FSV Mainz
Die Umstellung ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ