Songs mit philosophischen Texten

Paul Eischet

Von Paul Eischet

Sa, 15. Februar 2020

Schopfheim

Junges Künstlerkollektiv mit Schopfheimer Beteiligung setzt sich poetisch mit Zukunftsfragen und -ängsten auseinander.

SCHOPFHEIM. Reichlich Stoff zum Nachdenken bot "Projekt Z" am Mittwoch im Café am Hebel. In einer im Rahmen der Schopfheimer Mittwochsgesellschaft organisierten Veranstaltung überraschte das junge Künstlerkollektiv eine kleine Zuhörerschar mit Tanz- und Musikdarbietungen abseits gängiger Unterhaltungs- und Spaßklischees. "Projekt Z", das sind neben dem Initiator Elias Götte derzeit vier Waldorfschüler aus Schopfheim: Marla Brunner, Felicitas Kiefer, Finn Königsfeld und Marian Weiß.

Das Z im Projektnamen steht für Zukunftsfragen, und auf genau diese haben die jungen Protagonisten nach Antworten gesucht. Und sie sind fündig geworden – ihre Gedanken verarbeiteten sie in selbst geschriebenen Songs mit geradezu transzendental und philosophisch anmutenden Texten. In Schopfheim präsentierte Projekt Z einige Kostproben aus seinem ansonsten über einstündigen Programm.

Eine symbolträchtige Tanzdarbietung eröffnete den Abend und ließ Raum für Interpretationen: In ihrer von einer ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ