Account/Login

Interview

Kriminologe über Protestkultur: "Gewalt erzeugt Aufmerksamkeit"

  • Manon Boudsocq

  • Fr, 09. Juni 2023, 16:22 Uhr
    Bildung & Wissen

BZ-Plus Was ist eigentlich Gewalt? Wo beginnt sie? Und wie ist das mit dem Gewaltmonopol des Staates? Nils Schuhmacher, Kriminologe an der Uni Hamburg, forscht über Protestbewegungen.

Wenn in Paris protestiert wird, kippt die Stimmung öfter.  | Foto: IMAGO/Gabriel Gauffre / Le Pictorium
Wenn in Paris protestiert wird, kippt die Stimmung öfter. Foto: IMAGO/Gabriel Gauffre / Le Pictorium
1/2
Klimakleber, Waldbesetzer, Essensretter: Immer neue Protestbewegungen halten uns in Atem. Sie mögen hehre Ziele haben, aber warum wählen sie manchmal rabiate Methoden? Was sind das für Menschen? Welche Überzeugungen treiben sie an, welche Ängste? Und wie stellen sie sich die Zukunft vor? Damit haben sich elf Studierende des Masterstudiengangs Deutsch-Französische Journalistik am Frankreichzentrum der Universität Freiburg beschäftigt. Das Thema "Aktivismus" wählten sie selbst. Auf Einladung der Badischen Zeitung ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar