Spahn ermuntert trotz Kritik zu Grippeimpfung

dpa

Von dpa

Do, 15. Oktober 2020

Deutschland

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat Befürchtungen vor Versorgungsengpässen beim Grippeimpfstoff zurückgewiesen und besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen dazu aufgerufen, sich impfen zu lassen. Es könne momentan lokal und zeitlich zu Lieferengpässen kommen, sagte der CDU-Minister am Mittwoch in Berlin. Ärztevertreter riefen die Politik unterdessen dazu auf, für schnellen Nachschub zu sorgen.