Ibiza / Formentera

Spanische Zimmermädchen streiken für mehr Anerkennung

Martin Dahms

Von Martin Dahms

So, 25. August 2019 um 20:56 Uhr

Panorama

BZ-Plus Die "Kellys" haben an diesem Wochenende auf Ibiza und der kleinen Nachbarinsel Formentera zum ersten Zimmermädchenstreik in Spanien aufgerufen.

So viel Lärm hatten sie noch nie gemacht. Was sie vor allem wollen: das Ende des Outsourcing und die Anerkennung einer Reihe von Leiden als Berufskrankheiten.


Am Samstagmorgen gegen 8 Uhr fühlte sich ein Tourist in Port d’Es Torrent auf Ibiza derart von einer Demonstrantengruppe gestört, dass er aus seinem Hotel stürzte, auf eine der lärmenden Frauen zulief, ihr die Tröte entriss und sich mit einem Gewerkschafter ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ