Corona-Krise

Spedition aus Ehrenkirchen beliefert ganz Baden-Württemberg mit Schutzausrüstung

Philipp Peters

Von Philipp Peters

Do, 14. Mai 2020 um 18:24 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Das Land in der Corona-Krise zu versorgen, ist ein logistischer Kraftakt. Im Südwesten werden Millionen Schutzmasken gebraucht. Die Fäden laufen dabei alle in einer Lagerhalle bei Freiburg zusammen.

Torsten Riotte steht in einer Lagerhalle, in der sich die Paletten bis unters Dach türmen. 7300 Stellplätze für Europaletten gibt es hier, in einer der grünen Hallen auf dem Firmengelände von Dischinger in Ehrenkirchen bei Freiburg. Die Halle ist wohltemperiert. Normalerweise lagern hier Waren von Pharmakunden. Auf dem Rollband fährt gerade eine große Kiste vorbei, auf deren Etikett der Name einer bekannten Wundsalbe steht: Bepanthen.

"Die Temperatur liegt immer zwischen 15 und 25 Grad", erklärt Niederlassungsleiter Riotte. Auf gut 900 Paletten in der Halle sind aktuell Waren zur ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ