Sperrzone ist keine Option

Bettina Schaller

Von Bettina Schaller

Sa, 16. November 2019

Lahr

BZ-Plus Der Ortschaftsrat berät über die Verkehrsproblematik im Stadtteil Hugsweier.

LAHR-HUGSWEIER. Parken auf dem Gehweg, Geschwindigkeitsüberschreitungen, Lkw-Belastung, Gefährdung von Radfahrern – Verkehrsprobleme sind im Mittelpunkt der Sitzung des Ortschaftsrats Hugsweier am Donnerstag gestanden. Viele Vorschläge, aber keine konkreten Lösungen gab es am Ende der Sitzung. Die Hoffnung liegt nun auf einer Verkehrsschau im Januar.

Ortsvorsteher Georg Bader setzt auf die Verkehrsschau im Januar. Dann soll zumindest das Parken auf den Gehwegen verboten werden sowie kurz nach dem Abbiegen von der Hugsweierer Hauptstraße in die Kirchstraße Richtung Norden auf der rechten Seite auf rund 100 Metern ein Parkverbot erteilt werden. "Das Einzeichnen einer Sperrzone wäre für die Katz", so Bader. Diese ziehe meist nur im Falle eines Unfalls Konsequenzen nach sich. Doch es ging nicht nur um zugestellte Gehwege, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ