fudder-Eiscafé

Ein Abend mit EHC-Goalie Ben Meisner, der über seine Depression spricht

Gina Kutkat

Von Gina Kutkat

Fr, 07. Februar 2020 um 09:40 Uhr

Aquarium (fudder)

Er ist ein Leistungsträger des EHC Freiburg und geht offen mit seiner Depression um: Eishockey-Goalie Ben Meisner (29) aus Kanada setzt sich dafür ein, das Thema aus der Tabuzone zu holen. fudder-User können ihn live erleben und kennenlernen – bei fudders Eiscafé.

Ben Meisner ist derzeit der beste Eishockey-Torwart der DEL2. Er zeigt in jedem Spiel gute Leistung und seine Statistiken sind die besten der Liga. Der EHC-Goalie hat aber noch andere Stärken: Er setzt sich dafür ein, dass das Thema Depression im Leistungssport kein Tabu mehr ist. "Ich möchte anderen Menschen helfen", sagt Ben Meisner.
Verlosung für fudder-Leser, die noch nicht im fudder-Club sind: Wir verlosen 5x2 Gästelistenplätze für das "Eiscafé" mit Ben Meisner. Schicke eine E-Mail mit dem Betreff Eiscafé an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist Freitag, 7. Februar, 12 Uhr. Wir informieren die Gewinner dann sofort per E-Mail.

Seit seiner Jugend kämpfte Meisner, der im kanadischen Nova Scotia aufwuchs, mit Panikattacken und Angstzuständen. Seine Hockeykarriere, die ihn von Kanada in die USA und schließlich nach Deutschland brachte, war begleitet von Existenzängsten. Sie führten ihn soweit, dass er eines Tages nicht mehr konnte und versuchte, sich zu suizidieren. Allein die Angst hielt ihn schließlich von einem Suizidversuch ab.
Danach holte er sich Hilfe und begriff, dass er an einer Depression erkrankt war. Er begann eine Therapie, nahm Medikamente und beschloss, dass es im Leistungssport nicht so weitergehen kann: "Wir müssen mehr tun", so Meisner. Als "Mental Health Advocat" ist er seitdem mit seiner Mission unterwegs, spricht in Sportvereinen und als Podcast-Gast über seine Depression – und bei fudders Eiscafé.
fudder-Leser können Ben Meisner jetzt live erleben und kennen lernen – und zwar am 11. Februar 2020 bei fudders Eiscafé im VIP-Raum der Echte-Helden-Arena.

Online-Redakteurin Carolin Buchheim wird Ben Meisner an diesem Abend interviewen. Und die Gäste können Fragen stellen. Danach gibt es eine exklusive Kabinenführung des DEL2 - Teams. fudder-Mitarbeiter Timo Umhang wird außerdem eine Torwartausrüstung ausstellen und erklären. Anfassen erlaubt!

Ein Abend für fudders Clubmitglieder

Teilnehmen an fudders Eiscafé können Mitglieder von fudders Club der Freunde. Jedes Club-Mitglied kann eine Begleitperson mitbringen. Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, solltest Du Dich bitte bei uns per Mail anmelden. Einfach eine Mail mit dem Betreff "Eiscafé Ben Meisner" und Deinem Namen an club@fudder.de schicken.

Solltest Du noch nicht Member sein bei fudder: Hier kannst du jetzt Mitglied werden.

fudder-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Inhalte von fudder, Badische Zeitung Online (inklusive BZ Plus), BZ Smart -außerdem gibt es viele weitere Vorteile.
Was: fudder-Eiscafé mit Ben Meisner
Wann: Dienstag, 11. Februar 2020, 19 bis ca. 21 Uhr
Wo: VIP-Raum Echte-Helden-Arena, Ensisheimer Str. 1, 79110 Freiburg im Breisgau
WICHTIG: die Veranstaltung findet größtenteils in Englisch statt