Zurück in die Vergangenheit

Jakob Schönhagen

Von Jakob Schönhagen

So, 13. Januar 2019

Oberliga BaWü

Der Sonntag In der Handball-Oberliga spielt die SG Köndringen/Teningen immer erfolgreicher.

Mit dem Abstieg in die Oberliga endete vergangenen Frühling bei der SG Köndringen/Teningen eine Ära. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten haben sich die Handballer in der Oberliga mittlerweile gut zurechtgefunden. Das Team von Trainer Ole Andersen strebt nach oben. Zurück zu altem Glanz.

Seit einer Woche schwitzen sie wieder. Nach gut dreiwöchiger Winterpause mussten die Oberligahandballer der SG Köndringen/Teningen vergangenen Dienstag wieder zum Dienst antreten. Kraft- und Athletiktraining standen auf dem Programm. Wider dem Weihnachtsspeck und für eine erfolgreiche Rückrunde. Der Auftakt hat es in sich: Kommende Woche geht es im Pokal gegen HV RW Laupheim, in der Woche drauf startet der Ligabetrieb. Mit einem Kracher gegen den Tabellensechsten, die SG H2Ku Herrenberg.

Ole Andersen hat dem großen Anschwitzen nicht beigewohnt. Noch hat der 60-Jährige eine Woche Urlaub. Wobei Urlaub eine maßlose Übertreibung ist. "Auch wenn ich zu Hause bin, ist das wie Arbeit", sagt der Cheftrainer. Auch in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ