Kurz gemeldet

luka, btr, masi, bz

Von Lukas Karrer, Boris Troll, Martin Siegmund & BZ-Redaktion

Do, 13. Februar 2020

Landesliga Staffel 2

Weiter mit Dufner — Borrozzino verlängert — Trio nach Wolfenweiler — Fiand nach Denzlingen — Vier Punkte für Prechtal — Theresia Köhn räumt ab — Pius Burger Erster

FUSSBALL

Weiter mit Dufner

Landesliga-Tabellenführer SF Elzach-Yach hat den Vertrag mit Trainer Marco Dufner verlängert. Der sportliche Leiter Florian Schätzle stellt heraus, dass Dufner mit der Integration junger Spieler perfekt das Konzept umsetze, auf Einheimische und Talente zu setzen. Dufner geht in seine vierte Saison als verantwortlicher Chefcoach in Elzach.

Borrozzino verlängert

Auch beim Landesligisten SV Ballrechten-Dottingen setzt man auf Kontinuität. Trainer Michele Borrozzino (43) verlängerte seinen Vertrag über den Sommer hinaus und geht so in seine fünfte Saison. Auch Co-Trainer Alex Kletner und Daniel Pfaff, Coach der Zweiten, bleiben dem Verein erhalten.

Trio nach Wolfenweiler

Personelle Veränderungen gibt’s beim Bezirksligisten FC Wolfenweiler-Schallstadt: Die Brüder Stephan und Christoph Kusser haben den Verein Richtung VfR Pfaffenweiler verlassen. Timo Hering (Spvgg Untermünstertal), Ferdinando Calenda (FC Portugiesen Freiburg) und Sanna Colley (SV Biengen) stoßen zur Elf von Trainer Benjamin Matt.

Fiand nach Denzlingen

Beim Verbandsligisten FC Denzlingen wird Trainer Frank Lengner in der Rückrunde von Johannes Fiand unterstützt. "Wir haben bereits zusammengespielt, daher freut es mich besonders. Johannes ist nicht als Spieler eingeplant", sagte Lengner. Beim Förderteam des FC Denzlingen kommt es in der Kreisliga A zum großen personellen Umbruch. Gleich 16 Neuzugänge begrüßt das Ligaschlusslicht zum Frühjahrsstart.RADBALL

Vier Punkte für Prechtal

Am zweiten Spieltag der zweiten Radball-Bundesliga konnte der RVC Prechtal in Kissing nicht an die Leistung vom Heimauftakt anknüpfen und musste sich mit vier Punkten zufrieden geben. Simon Becherer und Marco Häringer starteten mit einem 2:2 gegen Kissing I, hatten im Anschluss beim 5:4 gegen Kissing II aber mehr Mühe als erwartet. Gegen Oberesslingen lag Prechtal schnell mit 0:3 in Rückstand und handelte sich eine 1:5-Niederlage ein.

FLOSSENSCHWIMMEN

Theresia Köhn räumt ab

Die Flossenschwimmer (Finswimmer) des SSV Freiburg gewannen in der offenen Klasse und der Jugend etliche Titel bei der baden-württembergischen Meisterschaft in Heilbronn. Theresia Köhn avancierte mit fünf Titeln in der offenen Wertung zur erfolgreichsten Teilnehmerin: Über 50 und 100 Meter Flossenschwimmen (FS) sowie 50 und 100 Streckentauchen (ST) stellte sie dabei vier neue badische Rekorde auf. Die 400 Meter ST absolvierte sie ebenfalls in neuer persönlicher Bestzeit. Johanna Köhn gewann über 400 Meter FS und 400 Meter ST, Lina Reber über 400 Meter FS. Bei den Männern schwamm Gregor Peskin viermal zu Silber.

SKI ALPIN

Pius Burger Erster

Beim baden-württembergischen Kids-Cross der U 12 in Grasgehren sicherte sich Pius Burger von der SZ Elzach mit einem überragenden zweiten Lauf im Slalomcross den Sieg. Am Vortag war er im Racecross Zweiter geworden. Finn-Luis Ammerer (ST Freiburg) war im Slalomcross als Gesamt-Fünfter Viertbester des älteren Jahrgangs.