Universitätsklinik Freiburg

Sportmedizin unter Plagiatsverdacht – Dickhuth betroffen?

Wulf Rüskamp, aktualisiert am Donnerstag um 10.30 Uhr

Von Wulf Rüskamp & aktualisiert am Donnerstag um 10.30 Uhr

Mi, 02. März 2011 um 20:01 Uhr

Südwest

Der Sportmedizin der Freiburger Universitätsklinik droht ein neuer Skandal: Dabei geht es um Plagiate bei wissenschaftlichen Arbeiten – und nach Medienangaben ist auch Hans-Hermann Dickhuth, der Chef der Sportmedizin, betroffen.

In der Sportmedizin der Freiburger Uniklinikum sind drei wissenschaftliche Arbeiten verfasst worden, die auffällig viele ähnliche Passagen aufweisen – ohne dass diese als Zitate gekennzeichnet sind. Laut Frankfurter Allgemeine sollen Aussagen auf rund 40 Seiten der 167 Seiten starken Habilitationsschrift von Hans-Hermann Dickhuth, dem Chef der Freiburger Sportmedizin, nahezu identisch sein mit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ