Sportpolitik

Wissenschaftler Singler veröffentlicht Gutachten über Keul

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Sa, 18. März 2017

Sportpolitik

Ein Gutachten stellt dem 2000 verstorbenen Sportarzt Joseph Keul kein gutes Zeugnis aus / Aber keine Hinweise auf Doping mit Kindern oder Jugendlichen.

FREIBURG. Joseph Keul war ein Hasardeur, der den Einsatz leistungsfördernder Anabolika tolerierte und die Nebenwirkungen herunterspielte. Der im Jahr 2000 verstorbene Freiburger Mediziner trat eigentlich fast mehr als Sportfunktionär auf denn als Sportarzt. Der von einem großen Geltungsbedürfnis getriebene Keul hat Doping verharmlost, ihm selbst können jedoch nur wenige Dopingmaßnahmen konkret nachgewiesen werden. So lassen sich im Wesentlichen die Erkenntnisse zusammenfassen, die der Wissenschaftler Andreas Singler gewonnen und nun – nach einem schier ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ