Die Rolling Stones der Barockmusik

Karin Steinebrunner

Von Karin Steinebrunner

Sa, 27. Mai 2017

St. Blasien

Das Ensemble "Red Priest", benannt nach der roten Haarpracht von Antonio Vivaldi, gibt im Festsaal des Kollegs ein Konzert.

ST. BLASIEN. Die Gruppe "Red Priest", gegründet im Jahr 1997 und benannt nach der roten Haarpracht des Barockkomponisten Antonio Vivaldi, ist wohl das einzige Ensemble für Alte Musik, das sich rühmen kann, mit den Rolling Stones verglichen worden zu sein.
Und obwohl es sich in seinen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung