Frank Arnold reichte ein Lächeln weiter

Karin Stöckl-Steinebrunner

Von Karin Stöckl-Steinebrunner

Fr, 22. Oktober 2010

St. Blasien

Hebel-Veranstaltung war ein Genuss für die Zuhörer.

ST. BLASIEN (kss). Vor vollen Zuhörerreihen las der prominente Berliner Schauspieler und Regisseur Frank Arnold im Rahmen des Literatursommers Baden-Württemberg "Johann Peter Hebel – Theologie, Humanismus, Sprachzauber" im Haus des Gastes in St. Blasien Texte von Hebel und Kafka.

Arnold, der zunächst an der FU Philosophie und Theaterwissenschaften und danach an der von Max Reinhardt gegründeten Schauspielschule studierte, hätte, wie der Kulturreferent des Landkreises Jürgen Glocker in seiner Begrüßung erläuterte, in der ursprünglichen Planung im ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung