Liebesgeschichte mit unerwartetem Happy End

Karin Steinebrunner

Von Karin Steinebrunner

Mo, 24. Februar 2014

St. Blasien

"Sturm am Dom"-Regisseur Christian Seiler gastiert mit seiner Magelone-Produktion bei den Klosterkonzerten in St. Blasien.

ST. BLASIEN. "Die schöne Magelone" stand am Donnerstag auf dem Programm der Klosterkonzerte. Johannes Brahms’ Vertonung von 15 Romanzen aus Ludwig Tiecks Magelone für eine Singstimme mit Pianoforte op. 33, interpretiert durch den Bariton Malte Roesner und die Pianistin Corina Gieré, hatte Domfestspielregisseur Christian Seiler mit einer eigenen Fassung des Tieckschen Textes umhüllt.

"Die schöne Magelone" ist eine ergreifende Liebesgeschichte mit unerwartetem Happy End. Nachdem die Reiselust in Peter, Sohn des Grafen der Provence, durch das Lied eines weisen Sängers entflammt war, macht er sich auf ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ