St. Ottilien: Wohltat für die Augen

Peter Kalchthaler

Von Peter Kalchthaler

Mo, 05. Mai 2008

Freiburg

WIEDERSEHEN! Die Wallfahrtsstätte, die bei Augenleiden helfen soll, ist auch ein schmuckes Ziel für Wanderer.

WIEHRE/WALDSEE. Der heutige Beitrag in der Serie "Wiedersehen!" handelt vom dritten und vermutlich ältesten der Wiehremer Waldheiligtümer im Mußbachtal unterhalb des Roßkopfs: St. Ottilien.

Ottilie oder Odilia zählt zu den populärsten Heiligen der Region. Um 662 als Tochter des elsässischen Herzogs Etticho blind geboren, wurde sie nach der Legende vom Vater verstoßen, aber von der frommen Mutter in ein Kloster gebracht. Durch die Taufe wurde das Kind mit sechs Jahren sehend und erhielt ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung