AfD

Staatsanwälte ermitteln gegen Alice Weidel wegen Parteispende

AFP/dpa/tst

Von AFP, dpa & Thomas Steiner

Mi, 14. November 2018 um 19:57 Uhr

Deutschland

In der Spendenaffäre der AfD kommen brisante Details ans Licht: Alice Weidel hat die Spenden aus der Schweiz nicht zurücküberwiesen, sondern für politische Zwecke verwendet.

Unterdessen beabsichtigt die Staatsanwaltschaft Konstanz gegen Weidel zu ermitteln. Es gebe einen Anfangsverdacht wegen Verstoßes gegen das Parteiengesetz, teilte die Konstanzer Behörde am Mittwoch mit. Schreiben zur nötigen Aufhebung ihrer Abgeordnetenimmunität seien an den Bundestag geschickt worden. Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 hatte ein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ