Doping-Geständnis

Staatsanwaltschaft Freiburg prüft neue Ermittlungen im Fall Zabel

Andreas Strepenick und sid

Von Andreas Strepenick & sid

Mo, 29. Juli 2013 um 15:51 Uhr

Radsport

Auch nach dem Doping-Geständnis des ehemaligen Telekom-Radprofis Erik Zabel bleiben viele Fragen offen. Zabel nennt weder Ärzte noch andere Hintermänner. Die Ermittler wollen nun noch einmal nachhaken.

Einen Tag nach dem Doping-Geständnis des früheren Radprofis Erik Zabel in der Süddeutschen Zeitung prüft die Staatsanwaltschaft Freiburg, ob sie die Ermittlungen noch einmal aufnimmt. Fünf Jahre lang hatte sie die Verwicklungen der ehemaligen Freiburger Sportmediziner Andreas Schmid und Lothar Heinrich in das systematische Doping beim früheren Team Telekom/T-Mobile untersucht. 2012 stellte sie die Ermittlungen ein – im Fall des früheren Universitätsarztes Schmid erging ein ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung