Diskussion im Rieselfeld

Stadträte lehnen SC-Stadion am Standort "Hirschmatten" ab

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Fr, 16. März 2012 um 21:14 Uhr

Freiburg

Noch ist gar nicht klar, ob der SC Freiburg Chancen auf ein neu gebautes Stadion in Freiburg hat. Trotzdem lehnten Stadträte aller Fraktionen bei einer Diskussion den Standort "Hirschmatten" ab.

Es war mit hitzigen und kontroversen Debatten gerechnet worden bei der Infoveranstaltung des "BürgerInnenvereins Rieselfeld" zu einem möglichen neuen Fußballstadion des SC Freiburg in den Hirschmatten – einem Gelände am Autobahnzubringer Mitte zwischen Lehen und Rieselfeld. Doch am Ende herrschte so viel Einigkeit, was die Ablehnung der Baupläne betrifft, dass die Veranstaltung eine Stunde früher als geplant beendet wurde. "Ich bin richtig erschüttert, alle Stadträte auf unserer Seite zu haben", staunte Andreas Langbein vom "BürgerInnenverein".

Detlef Romeiko war am Donnerstag allein auf weiter Flur – der Verwaltungsdirektor des SC Freiburg, der den Abend am Ende als "Auswärtsspiel mit Niederlage" empfand, war der Einzige, der im überfüllten Raum 106 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ