Schopfheim

Stadträtin fordert Wiedereinführung der Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt

Nicolai Kapitz

Von Nicolai Kapitz

Mi, 15. Juli 2020 um 17:00 Uhr

Schopfheim

Zum 1. Juli wurde die Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt in Schopfheim abgeschafft. Nun fordert eine Stadträtin der die Wiedereinführung aus medizinischen Gründen.

Grünen-Stadträtin Marianne Merschhemke hat in der Montagssitzung im Gemeinderat die Wiedereinführung der Corona-Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt gefordert. "Ich verstehe nicht, warum das wieder aufgehoben wurde", erklärte die Ärztin während der Sitzung. Sie könne die Entscheidung aus medizinischen Gründen nicht nachvollziehen und kenne Leute, "die aus diesem Grund nicht mehr auf den Schopfheimer Markt gehen". Abstände würden dort ebenfalls nicht eingehalten werden. Die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes war Mitte Mai eingeführt worden und gilt seit dem 1. Juli nicht mehr.

Bürgermeister widerspricht

Bürgermeister Dirk Harscher widersprach dem Anliegen Merschhemkes: Es sei angesichts der niedrigen Infektionszahlen im Landkreis höchste Zeit gewesen, die Maskenpflicht auszusetzen. Es gebe nicht nur bei den Marktbeschickern "große Umsatzeinbußen", da müsse man "gegensteuern". Die Maskenpflicht sei im Ernstfall schnell wieder eingeführt.