Stadtwerke spielen neue Rolle

Ingrid Böhm-Jacob

Von Ingrid Böhm-Jacob

Do, 01. Juni 2017

Rheinfelden

Fraktionen bewerten Zielsetzung bis 2021 aus der Klausur.

RHEINFELDEN. Die vier Fraktionen im Gemeinderat haben sich bei der Klausurtagung auf eine Linie bei den wichtigsten Projekten für die Jahre 2018 bis 2021 mit der Verwaltung verständigt, dennoch gibt es unterschiedliche Gewichtungen bei der Zielsetzung.

Paul Renz hält für die CDU fest, dass Schulen und Kindergärten erste Priorität haben und fügt an: "Da kommen gewaltige Beträge auf uns zu." Was geleistet wurde, bewertet er als "dynamischen Prozess". Am Ende habe ihn überrascht, wie viel Neues im Wert von 38 Millionen Euro wieder im Raum stehe.
Eine Möglichkeit, die Planung des Ganzjahresbads wieder auf die Tagesordnung zu bringen, sieht Renz, wenn es gelingt, die Rolle der Stadtwerke zu stärken. Erwartungen werden dabei in einen Nahwärmeverbund gesetzt, bei dem die Abwärme des Chemieproduzenten Evonik genutzt ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung