Account/Login

Standort für Geothermiewerk gesucht

Max Schuler
  • So, 17. März 2024
    Südwest

     

Bis Jahresende will Badenova einen Standort im Breisgau für ein neues Geothermiewerk benennen. Betroffene Bürgermeister sehen das Projekt meist positiv – doch es gibt auch Sorgen.

Eine Hohlbohrschnecke zur Geothermiebohrung  | Foto: imago stock&people
Eine Hohlbohrschnecke zur Geothermiebohrung Foto: imago stock&people
1/2
Heißes Wasser aus dem Oberrheingraben soll die Region rund um Freiburg einen Schritt voranbringen in Richtung Wärmewende. Der Energieversorger Badenova plant ein Geothermiewerk und will 2500 bis 3200 Meter in die Tiefe bohren. Dort erwarten Geologen 90 bis 120 Grad heißes Wasser. Dieses soll nach oben gefördert werden und in einem ersten Schritt 20.000 Menschen, vor allem in Freiburg, klimaneutral mit Wärme versorgen.
Nach jahrelangen Untersuchungen kristallisiert sich ein Standort heraus: ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar