Glanz ohne Worte

Ute Wehrle

Von Ute Wehrle

Mo, 08. Oktober 2018

Staufen

Faszinierende Pantomimen-Vorstellung zum Auftakt der Staufener Kulturwoche.

STAUFEN. Visuelles Theater ohne Worte: Wie vielseitig das sein kann, zeigte die Compagnie Bodecker und Neander am Freitag in ihrem Programm "Déjà vu" im vollen Spiegelzelt und bescherten damit der Staufener Kulturwoche einen Auftakt der ganz besonderen Art.

Energisches Klopfen und barocke Trompetenfanfaren kündigen den Auftritt der Pantomimen an, die scheinbar aus der Ferne auf die schwarz ausgekleidete Bühne spazieren und immer größer werden. Aus dem Off erklingt Vogelgezwitscher und schon befinden sich die Zuschauer mitten in einem Park, beobachten, wie der eine seine Staffelei aufbaut, um den anderen zu porträtieren. Das Besondere daran: Weder Leinwand, Farbkasten noch Pinsel sind zu sehen. Genauso wenig wie die munteren ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ