Tolle Gastfreundschaft trotz des Hochwassers

Manfred Burkert

Von Manfred Burkert

Do, 27. Mai 2010

Staufen

Die Staufener Delegation erreicht ihre Partnerstadt Kazimierz Dolny nur über Umwege / Die Freundschaft besteht jetzt seit 15 Jahren.

KAZIMIERZ DOLNY/STAUFEN. Das Treffen zum 15-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Staufen und der polnischen Stadt Kazimierz Dolny stand ganz unter dem Eindruck des Hochwassers an der Weichsel. Nur über Umwege erreichte die Staufener Delegation von Warschau aus mit dem Bus ihr Ziel Kazimierz Dolny, da sämtliche Straßen nahe des Flusses derzeit gesperrt sind.

In der Stadt selbst ist vom Hochwasser nicht allzu viel zu sehen, da der in den letzten Jahren neu geschaffene Damm die Stadt vor dem Schlimmsten bewahrt hat. Doch in sämtlichen Häusern, die in Flussnähe unterhalb des Wasserspiegels liegen, stehen die Keller unter Wasser.
Die Touristenhochburg glich am Pfingstwochenende einer ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung