Zum Pinsel, nicht zur Waffe gegriffen

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Mo, 12. November 2018

Staufen

BZ-Plus Die Ergebnisse des Deutsch-Französischen Schüler-Kunstprojekts zum 1. Weltkrieg wurden auf dem Hartmannwillerkopf präsentiert.

HARTMANNSWILLERKOPF / STAUFEN. Frieden – Freiheit – Freundschaft: Unter diesem Motto haben Schüler aus Staufen und dem Elsass den 100. Jahrestag des Kriegsendes begangen. Seit September hatte die 9a des Faust-Gymnasiums mit ihrer Partnerklasse in Cernay an einer Kunstaktion teilgenommen. Es galt, die Gräuel des Krieges und die Lehren aus den Massakern in Bildern darzustellen. Die Ergebnisse wurden am Freitag in der Gedenkstätte auf dem elsässischen Schlachtfeld präsentiert – die Bilder werden bald auch in Staufen zu sehen sein.

Vielleicht war es genau so ein Tag vor hundert Jahren, als das große Sterben endete: sonnendurchflutet, hoch über der Rheinebene, leichter Dunst in der Ferne und über allem ein strahlend blauer Himmel. Ein idyllischer Ort heute, dieser Hartmannswillerkopf – wären da nicht tausend e Steinkreuze, alte Laufgräben und Unterstände – und das Wissen, dass auf dem "Menschenfresserberg" 30 000 gefallen sind oder verwundet wurden.

In diesen Tagen vor hundert Jahren räumten die letzten deutschen Soldaten den Berg, der gezeichnet war von vier Jahren Krieg: Baumstümpfe, Drecklöcher, Schlamm, eingestürzte Stollen und Gräben. Vor allem zu Kriegsbeginn hatte es um den Berg erbitterte Schlachten ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ