Einblick in Kafkas absurde Lebenswelt

Hans Jürgen Kugler

Von Hans Jürgen Kugler

Do, 10. Februar 2011

Stegen

Schülern im Kolleg St. Sebastian bot sich fantasievolle wie verstörende Annäherung an den Schriftsteller der klassischen Moderne.

STEGEN. Ein schwarz ausgeschlagener Raum, ein Schreibtisch. Eine Stimme aus dem Off poltert in den Raum, sehr von oben herab. Offensichtlich ein Einstellungsgespräch. Wie aus dem Nichts stapeln sich einige Kartons auf den Schreibtisch, eine Hand taucht auf, schließlich kriecht eine menschliche Gestalt unter dem Schreibtisch hervor. Diese Gestalt ist Franz Kafka, kleiner Angestellter einer Unfallversicherungsanstalt.

Der von seinem ungeliebten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ