Dem König zu Ehren ein heiteres Abschiedsfest

Robert Bergmann

Von Robert Bergmann

Fr, 01. Juli 2016

Steinen

Steinens Bürgermeister Rainer König wurde in der Wiesentalhalle bei Sondersitzung des Gemeinderats verabschiedet / Nachfolger Gunther Braun vereidigt.

STEINEN. In einer vierstündigen Sondersitzung des Steinener Gemeinderats in der mit Gästen prall gefüllten Wiesentalhalle wurde am Mittwochabend Steinens Bürgermeister Rainer König nach 16 Jahren aus dem Amt verabschiedet und Nachfolger Gunther Braun vereidigt. Zahlreiche Redner lobten die Verdienste Königs um die Gemeinde.

Der Skyfall: Droht jetzt mit dem Königs-Abschied vom Steinener Rathaus wirklich der Skyfall, der Himmelssturz, à la 007, wie es die vereinten Orchester der Gemeinde unter Leitung von Wilhelm von Dungen am Ende eines langen Abends mit der Interpretation dieses düsteren Bond-Songs anklingen ließen? Zuvor schon war im "Final Countdown" musikalische Endzeitstimmung durch den Saal gezogen. Und ein Gewitter lag am Mittwoch ohnehin die ganze Zeit schwülwarm in der Luft. Bei so vielen Zeichen mochte manchem Steinener, der in der Wiesentalhalle das Geschehen verfolgte, schon bang ums Herz werden.

Ende und Anfang: Das Ende der Welt dürfte gleichwohl – auch nach dem Auszug aus dem Königreich – noch ein wenig auf sich warten lassen: Dafür war die Stimmung in der Wiesentalhalle am Mittwoch über weite Strecken viel zu heiter. Und weil bei diesem Sonderrat nicht nur Rainer König verabschiedet wurde, sondern zugleich sein Nachfolger Gunther Braun die offiziellen Weihen erhielt, besteht Hoffnung, dass es gut weitergeht mit der Rathaus-Arbeit.

Heitere ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ