Die Helfer am Ende des Weges

Robert Bergmann

Von Robert Bergmann

Sa, 07. November 2015

Steinen

UMFRAGE: Was sagen Steinener, die berufsmäßig mit Kranken und Senioren zu tun haben, zum Thema Sterbehilfe?.

STEINEN. Seit Monaten berät der Bundestag darüber, wie die Sterbehilfe in Deutschland neu gestaltet werden könnte. Am Freitag wurde nach langer Debatte ein Gesetz gebilligt, mit dem die geschäftsmäßige Sterbehilfe unter Strafe gestellt wird. Auch in Steinen gibt es zu diesem heiklen Thema differenzierte Meinungen, wie die Nachfrage vor Ort zeigt.

Die Krankenvereine: Für Gabriele Kaiser, Vorsitzende des Hägelberger Krankenpflegevereins, ist das Thema "Sterbehilfe" sehr persönlich besetzt, nachdem erst vor kurzem jemand aus der eigenen Familie an einer schweren Krankheit verstorben ist. Sterbehilfe sollte "nur in Einzelfällen" geleistet werden dürfen, findet Kaiser-Bühler. Die gewerbsmäßige Sterbehilfe lehne sie ab. Betreut von einem Arzt oder Psychologen müsse es einem todkranken Patienten möglich sein, den "Zeitpunkt des eigenen Todes selbst zu bestimmen". Wichtig sei es, für Deutschland eine Regelung zu finden, da es schon jetzt eine Art Sterbetourismus nach Basel gebe.
Erst ein einziges Mal sei sie mit dem Wunsch eines Patienten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung