Flüchtlingsfamilien bevorzugt

Martina David-Wenk

Von Martina David-Wenk

Fr, 19. Februar 2016

Steinen

Verhaltenes Interesse und kritische Fragen bei neuerlicher Flüchtlingsinfoveranstaltung des Kreises in der Wiesentalhalle.

STEINEN. So viele sind dann doch nicht gekommen zur Flüchtlings-Veranstaltung Nummer zwei. Als es im Herbst um die Notaufnahme von Flüchtlingen im Schwimmbad ging, war das Foyer im Schulzentrum noch prall gefüllt. Am Mittwochabend verloren sich die Interessierten bei der aktuellen Info-Veranstaltung etwas in der Wiesentalhalle: Nur gut die Hälfte der Stühle war besetzt.

Dabei kam mit Sozialdezernentin Elke Zimmermann-Fiscella und Landrätin Marion Dammann eine hochkarätige Abordnung des Kreises nach Steinen, um die Bürger über die neue Situation aufzuklären. Ab März wird es – wir haben berichtet – im Gewerbegebiet zwischen Bahnstrecke und Wiese – direkt gegenüber von H2O – eine Flüchtlingsunterkunft für rund 100 Personen geben. Die Unterkunft wird in Leichtbauweise erbaut, sie wird aus Schopfheim nach Steinen gebracht. Es wird einen großen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ