Für die Ausgebrannten ein Angebot

Regine Ounas-Kräusel

Von Regine Ounas-Kräusel

Sa, 04. Juli 2015

Steinen

In Steinen hat die Burnout-Brücke Dreiländereck Eröffnung gefeiert / Gratis-Beratung für chronisch Erschöpfte.

STEINEN. Seit Oktober 2014 arbeitet an der Kanderner Straße in Steinen die Beratungsstelle "Burnout-Brücke Dreiland". Kürzlich wurde in den neuen Räumen mit einem Symposium Eröffnung gefeiert (wir berichteten). Die Sozialwissenschaftlerin und Heilpraktikerin Anette Maaßen-Boulton berät Menschen, die vom Ausbrennen (Burnout) bedroht sind, ehrenamtlich auf Spendenbasis. Außerdem bietet sie Kurse zum Thema Stressbewältigung an. Getragen werden die Angebote von der "Professor Doktor Werner Maaßen Stiftung".

Anette Maaßen-Boulton empfängt Besucher in einem freundlichen Raum mit Sitzecke aus weißem Leder und grünem Gebüsch vor dem Fenster. Seit Oktober habe sich die Maaßen-Stiftung die Räume an der Kanderner Straße mit dem Belchen-Institut, das Fachkräfte der Altenpflege fortbildet, geteilt, erzählt sie. Künftig könne man die Räume alleine nutzen, das Belchen-Institut ist nach Lörrach gezogen. Worum also geht es bei der Burnout-Brücke? Wer unter Dauerstress steht und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ