Neubau

Störche haben neuangelegtes Sasbacher Nest bezogen

Roland Vitt

Von Roland Vitt

Mi, 14. April 2021 um 18:30 Uhr

Sasbach

Weil ein Storchennest auf einem Schornstein nicht bleiben durfte, hat man in Sasbach nach einer Alternative gesucht. Und kaum war die geschaffen, haben zwei Störche sie angenommen.

Und schon klappert’s im Storchennest. Zwei Störche haben das neuangelegte Nest auf einer Föhre neben der Pfarrkirche am Dienstag bereits in Augenschein genommen. Einer der Störche ist beringt. Die Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben beide Störche bereits im Nest verbracht.

Im Bau befundenes Nest musste entfernt werden

Vor etwas mehr als zwei Wochen musste ein im Bau befindliches Storchennest auf dem Schornstein des Pfarrhauses entfernt werden. Zusammen mit dem Storchenbeauftragten Gustav Bickel, Corinna Ringswald und Ulrike Friedrich vom Nabu konnte aber die geeignete Alternative auf der Föhre neben der Pfarrkirche gefunden werden.

Am vergangenen Freitagmorgen haben sich Baumpfleger ans Werk gemacht, um in den oberen Äste des 20 Meter hohen Nadelbaums ein provisorisches Nest zu formen und es mit Gräsern auszupolstern. Die Kosten dafür hat die Gemeinde getragen.