Freiburger VAG

Straßenbahnfahrer weist Mutter mit verletztem Kind aus dem Wagen

Thomas Goebel

Von Thomas Goebel

Mo, 17. August 2009 um 15:49 Uhr

Freiburg

Darf ein Straßenbahnfahrer eine Mutter und ihre offenbar verletzte Tochter aus seiner Tram werfen, nur weil die beiden ein kleines Kinderfahrrad dabei haben und Fahrräder in Straßenbahnen verboten sind?

Nein, fand eine Frau, die die Auseinandersetzung beobachtete – und von dem Verhalten des Fahrers derart empört war, dass sie sowohl die Freiburger Verkehrs-AG (VAG) als auch die BZ darüber informierte.

Die Mutter und ihre etwa siebenjährige Tochter stiegen an der Haltestelle Holzmarkt in die Linie 3 Richtung Vauban. Das Kind, so beschreibt es die Zeugin, trug seinen Arm angewinkelt am Körper, "so als ob er verletzt sei". ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ