Strategien der Selbstermächtigung

Dietrich Roeschmann

Von Dietrich Roeschmann

Fr, 01. März 2019

Kunst

Im Freiburger E-Werk widmen sich zwei Ausstellungen Fragen im Schnittpunkt von Feminismus und Postkolonialismus.

Anlässe, über das postkoloniale Erbe Europas zu reden, gibt es derzeit viele – spätestens seit der Diskussion um Reparationen für die Opfer des Genozids an den Herero und Nama zwischen 1904 und 1908 in der einstigen Kolonie Deutsch-Südwestafrika wird die Debatte auch in Deutschland verstärkt geführt. Es geht um Erinnerung und Verantwortung – und gegen die Behauptung von Deutungshoheit um die Anerkennung und das Sichtbarmachen unterschiedlicher Perspektiven und Erfahrungen innerhalb und außerhalb des wissenschaftlichen Kanons – der lange genug allein die männliche Sichtweise einer weißen Mehrheitsgesellschaft repräsentierte.
An diese ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung