Strategien gegen die Wohnungsnot

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Sa, 10. März 2018

Müllheim

BZ-Plus Wie sieht die Lage der städtischen Wohnungswirtschaft aus? Verwaltung gibt Überblick und präsentiert Lösungsansätze.

MÜLLHEIM. Der Müllheimer Gemeinderat hat sich in seiner jüngsten Sitzung intensiv mit der Wohnraumsituation befasst – speziell hinsichtlich der Einflussmöglichkeiten der Stadt darauf. Dabei wurde an mehreren Stellen Handlungsbedarf deutlich. Ein Antrag von ALM/Die Grünen und SPD, wonach das Gebäude Goethestraße 13/15 auf alle Fälle weiter im städtischen Besitz bleiben soll, fand im Rat eine deutliche Mehrheit.

Der Diskussion im Ratsrund, speziell zum Antrag von SPD und ALM, ging ein ausführlicher Sachstandsbericht von Hauptdezernent Dominik Fröhlin und Baudezernentin Franka Häußler voraus. Dabei wurden mit Blick auf die Wohnraumsituation in Müllheim vor allem folgende Problembereiche skizziert:

Unterbringung von Flüchtlingen
Laut Zuteilung des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald muss Müllheim im Jahr 2018 59 Flüchtlinge in der Anschlussunterbringung aufnehmen, 26 davon mussten bereits bis Ende Februar eine Bleibe finden, da sie noch aus der Quote für 2017 stammten. Laut Erhebung der städtischen Flüchtlingsbeauftragten Angelika Czajor leben derzeit rund 100 nicht anerkannte Asylbewerber in Müllheim, vorwiegend aus afrikanischen Ländern, sowie 130 anerkannte Flüchtlinge, die zumeist aus dem Nahen Osten stammen. Ungefähr 150 Personen haben auf dem freien Wohnungsmarkt eine Bleibe gefunden, 80 leben in städtischen oder ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ