Account/Login

Streit über einen "Brücken-Lockdown"

  • dpa

  • Mi, 07. April 2021
    Deutschland

     

Vorstoß des CDU-Vorsitzenden Armin Laschet stößt auf Widerstand und Zustimmung / Corona-Lockerungen im Saarland und in Sachsen.

Der CDU-Vorsitzende und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet stößt mit seiner Forderung nach einem schnellen und harten "Brücken-Lockdown" auf Skepsis und Ablehnung. Zahlreiche Länderregierungschefs, vor allem aus der SPD, kritisierten, dass unklar sei, wie ein solcher Lockdown aussehen soll. Daher gab es auch kaum Unterstützung für Laschets Vorstoß, die für nächsten Montag geplante Ministerpräsidentenkonferenz auf diese Woche vorzuziehen.

Laschet hatte am Ostermontag vorgeschlagen, im Kampf gegen die dritte Corona-Welle einen "Brücken-Lockdown" zu beschließen. Damit solle die Zeit überbrückt werden, bis viele Menschen geimpft seien. Er sei sich bei ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar