Eingebrochener Stollen

Streit um gesperrte Wege am Herbolzheimer Berg geht weiter

Michael Haberer

Von Michael Haberer

So, 02. Mai 2021 um 18:33 Uhr

Herbolzheim

BZ-Abo Im Februar 2008 stürzten auf dem Herbolzheimer Berg die Reben ein: Damit begann ein jahrelanger Rechtsstreit über Wegerechte. Der wird vor dem Verwaltungsgericht Freiburg jetzt fortgeführt.

Im Streit zwischen dem Grundstücksbesitzer Josef Heckel auf der einen Seite und Zweckverband Abfallbehandlung Kahlenberg (ZAK) und der Stadt Herbolzheim auf der anderen fand am Mittwoch eine Verhandlung am Verwaltungsgericht Freiburg statt. Ziel soll sein, einen Vergleich innerhalb eines Monats zu finden. Damit geht eine über ein Jahrzehnt andauernde Auseinandersetzung erstmal weiter.
Im ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

Zurück

Anmeldung