Stromrebellen vor dem Abschied

Bernward Janzing

Von Bernward Janzing

Sa, 28. Juni 2014

Wirtschaft

Zum Jahresende ziehen sich Ursula und Michael Sladek aus den Energiewerken Schönau zurück / Ihre beiden Söhne übernehmen.

SCHÖNAU. Über Jahre hinweg waren sie die Gesichter der Energiewerke Schönau (EWS). Gesichter, die zum Synonym für Widerstand wurden, für den Kampf David gegen Goliath – und den Traum, aus einer verwegen klingenden Idee eine Erfolgsgeschichte zu machen. Nun haben Ursula und Michael Sladek bekanntgegeben, sich zum Jahresende aus dem operativen Geschäft des Bürgerunternehmens zurückzuziehen. Das gab der Aufsichtsrat der Netzkauf EWS eG am Freitagabend auf der Generalversammlung in Schönau bekannt.

Der vollbärtige Dorfarzt und die gelernte Grund- und Hauptschullehrerin waren über mehr als zwei Jahrzehnte hinweg die charismatischen Repräsentanten der Energiewerke, einem Unternehmen, das als Schönauer Stromrebellen weltweite Beachtung fand und die Querdenker bis ins Weiße Haus geführt hat, wo sie 2011 anlässlich einer Preisverleihung von Präsident Obama empfangen wurden. Nun rücken an ihre Stelle im Vorstand der Genossenschaft die beiden Söhne Alexander und Sebastian Sladek nach. Beide sind bereits seit mehreren Jahren als Geschäftsführer von Tochterfirmen der Netzkauf EWS tätig. Unverändert ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung