Spargel- und Erdbeerernte

Südbadische Bauern fürchten zukünftigen Mangel an ausländischen Erntehelfern

Barbara Schmidt und dpa

Von Barbara Schmidt & dpa

Di, 22. Mai 2018 um 18:43 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Die Erntehelfer aus Rumänien und anderen EU-Staaten werden knapp. Schuld ist die gute wirtschaftliche Lage – in Osteuropa aber auch hier. Landwirte wollen künftig in der Ukraine Saisonkräfte anwerben

Mehrere zehntausend Erntehelferinnen und Erntehelfer arbeiten in diesen Wochen wieder auf deutschen Feldern. Die Suche nach Saisonkräften wird aber schwieriger. "Gute Leute kommen immer weniger", berichtet Simon Schumacher, Vorstandssprecher des Verbands Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer. Je mehr sich die wirtschaftliche Lage in östlichen EU-Ländern wie Rumänien verbessert, desto stärker sinkt dort das Interesse, bei der Ernte in Deutschland zu helfen. Die Landwirte würden daher in Zukunft gerne Saisonkräfte in der Ukraine anwerben.

Manche Arbeiter reisen noch während der Ernte wieder ab
"Wir brauchen dringend Zugang zur Ukraine und zum Westbalkan", sagt Schumacher. Denn in den vergangenen zwei Jahren kämen vor allem aus ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ