Account/Login

Investition

Südbadischer Messtechnikspezialist Testo baut neues Werk in Portugal

Bernd Kramer
  • Di, 21. November 2023, 20:42 Uhr
    Wirtschaft

     

BZ-Plus Burkart Knospe, Chef des südbadischen Messtechnikspezialisten Testo, ist unzufrieden mit den Bedingungen in Deutschland. Ein neues Werk baut das Unternehmen mit Hauptsitz in Titisee-Neustadt daher in Südeuropa.

Burkart Knospe   | Foto: Testo
Burkart Knospe Foto: Testo
1/2
Testo-Chef Burkart Knospe will die Abhängigkeit von China so weit verringern, dass man nicht mehr auf das Riesenland angewiesen ist. Unter anderem deshalb wird in Portugal investiert.
BZ: Deutschland befindet sich in der Rezession. Ist die schlechte wirtschaftliche Entwicklung auch bei Testo spürbar?
Knospe: Auch bei uns wird das Wachstum im Jahr 2023 nicht so hoch ausfallen. Dennoch legen wir trotz einiger widriger Rahmenbedingungen auch in diesem Jahr beim Umsatz zu. Für den Gesamtkonzern gehe ich von einem Wachstum zwischen fünf und zehn Prozent aus. Die allermeisten Geschäftsbereiche liegen im Plus.
Testo
Das Unternehmen mit Hauptsitz in Titisee-Neustadt wurde 1957 gegründet und ist führend im Bereich portabler und stationärer Messlösungen, beispielsweise in den Feldern Heizung, Klima, Lüftung und Kälte. Auch für die Lebensmittel- und Arzneimittelsicherheit bietet Testo Messgeräte ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar