Account/Login

Heckler & Koch

Anklage: Handel mit Waffen war Tat einer Bande

Franz Schmider
  • Mo, 25. April 2016, 20:35 Uhr
    Südwest

     

Die Staatsanwaltschaft präzisiert ihre Vorwürfe gegen Heckler & Koch. Es geht dabei um den Export von Waffen. Im Raum steht der Vorwuf, dass ehemalige Mitarbeiter bandenmäßig agiert haben.

Wurden bei der Lieferung der  G36-Gewehre falsche Angaben gemacht?  | Foto: dpa
Wurden bei der Lieferung der G36-Gewehre falsche Angaben gemacht? Foto: dpa
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart beschuldigt drei frühere Mitarbeiter und eine Mitarbeiterin der Rottweiler Firma Heckler & Koch gewerbsmäßig und gemeinschaftlich "als Mitglied einer ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar