Energie

Bürgerwindräder haben es schwer

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Mi, 20. März 2013

Südwest

Für Genossenschaften wird die Finanzierung von Kleinkraftwerken schwieriger / Die Planung ist teuer, der Erfolg ungewiss.

FREIBURG. Das klingt folgerichtig: Die Energiewende schafft Chancen, über erneuerbare Energieformen Strom dezentral zu erzeugen; und damit die dafür erforderlichen Windräder besser akzeptiert werden, finanzieren von den Einwohnern getragene Genossenschaften deren Bau. Ökonomische, ökologische und politische Vorteile kommen so unter einen Hut. In der Praxis aber haben solche Energiegenossenschaften und Unterstützer von Bürgerwindrädern beträchtliche Hürden zu überwinden – und das geplante Kapitalanlagegesetz erhöht sie weiter.

Seit 2007 sind im Land 120 Energiegenossenschaften gegründet worden, wie Roman Glaser, der Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands, bei einer Tagung in Freiburg sagte. Die überwiegende Zahl hat Photovoltaikanlagen errichtet, in der Regel risikolose Projekte. Um Windkraftanlagen kümmert sich derzeit dagegen nur eine neue Genossenschaft. Aber wie Michael Roth vom Genossenschaftsverband berichtete, gibt es derzeit bis zu 20 neue Initiativen – entsprechend der allenthalben verbreiteten Goldgräberstimmung in der Windkraftbranche. Das Engagement der Bürger, ihr eigenes Windrad zu bauen, ist derzeit offenbar groß.

Dass er in den Genossenschaften die ideale Form sieht, das Land ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ