"Der Tod ist ein Meister aus Baden-Württemberg"

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Fr, 07. Juli 2017

Südwest

Laut dem neuen Rüstungsatlas der Informationsstelle Militarisierung verdienen mehr Firmen mit Kriegsgerät ihr Geld.

STUTTGART. Mehr Firmen, mehr Standorte, mehr Geschäft mit dem Tod: Die Informationsstelle Militarisierung e.V. hat am Donnerstag erstmals seit fünf Jahren einen Rüstungsatlas Baden-Württemberg vorgestellt. Er listet mehr als 120 Firmen auf, die im Land an militäraffinen Produkten verdienen. Deutschlands größtes Anti-Waffenhandel-Netzwerk "Aufschrei" rügte die Landesregierung: Obwohl viele Waffen verbotene Wege nähmen, seien die Grünen seit der Regierungsübernahme zum Thema verstummt.

Der 20-seitige Bericht aktualisiert das Kapitel "Rüstungsstandort Baden-Württemberg" aus einem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung