Landwirtschaft

Die EU denkt beim Weinbau um

Klaus Rütschlin

Von Klaus Rütschlin

Mi, 30. März 2011

Südwest

In die Fronten beim Streit um den Anbaustopp im Weinbau ist Bewegung gekommen: EU-Kommissar Ciolos hat zugesagt, die völlige Freigabe des Weinanbaus zu überpüfen.

FREIBURG. In die erstarrten Fronten beim Streit um den Anbaustopp im Weinbau ist offenbar Bewegung gekommen. Der neue EU-Kommissar Dacian Ciolos hat zugesagt, die völlige Freigabe des Weinanbaus zu überpüfen. "Ich habe den Eindruck, er hat verstanden, wo das Problem liegt", sagte am Dienstag Kilian Schneider, der Präsident des Badischen Weinbauverbands, in Freiburg.

Die EU hatte 2008 beschlossen, den Anbaustopp in der Weinproduktion 2015 aufzuheben. Sämtliche 72 Weinbauregionen Europas sind gegen diese Entscheidung Sturm gelaufen. Doch davon hat sich die damalige dänische EU-Kommissarin, die Vorgängerin von Ciolos, nicht beeindrucken lassen: Sie hielt an der völligen Liberalisierung des Marktes fest.

Seit dem Besuch Ciolos in der Ortenau schöpft ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung