Drittes Geschlecht: Potenzial für eine Gesellschaftsveränderung

Daniel Weber

Von Daniel Weber

So, 12. November 2017 um 11:40 Uhr

Südwest

Der Sonntag Die Geschlechterrolle steht derzeit im öffentlichen Fokus – Nina Degele, Professorin für Gender Studies an der Uni Freiburg, sieht das Potenzial für gesellschaftliche Veränderungen.

Der Sonntag: Das Bundesverfassungsgericht hat sich für die Aufnahme eines dritten Geschlechts in das Geburtenregister ausgesprochen. Welche Bedeutung hat diese Nachricht?
Nina Degele: Es ist die größte Revolution im ganzen Umfeld zu Geschlechterpolitik und Personenstand in den letzten Jahrzehnten. Einerseits war diese Entscheidung nicht ganz erstaunlich, weil die Ehe für alle zuletzt ja auch ziemlich schnell beschlossen wurde. Andererseits halte ich die Entscheidung für das dritte Geschlecht für noch viel grundlegender.

Der Sonntag: Weshalb?
Degele: Die Zuordnung von Menschen zu einem Geschlecht ist die tiefgreifendste und wichtigste Zuordnung, die unser alltägliches Handeln grundlegend bestimmt. Es gibt kaum eine Gewissheit, über die wir im Alltag sicherer verfügen als das Wissen um Geschlecht. Die Entscheidung geht also an die Fundamente von Alltagswissen in unserer Gesellschaft, deshalb ist sie revolutionär. Es geht ja um Anerkennung, etwas zu sein anstatt nichts zu sein. So ist ja der Stand aktuell, es wird eingetragen "keine Zuordnung", also eine Verweigerung ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ