"Es ist gut, dass es so passiert ist"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 02. Oktober 2013

Südwest

BZ-INTERVIEWmit Uta Pokorny, die bald nach dem Mauerfall von Thüringen nach Gottenheim zog.

GOTTENHEIM. Kurz nach der Wiedervereinigung zog Uta Pokorny mit ihrem Mann von Thüringen zuerst nach Breisach und dann nach Gottenheim. Marlena Maerz hat mit der heute 48-Jährigen über den damaligen Neuanfang gesprochen.

BZ: Frau Pokorny, Sie sind im Januar 1991, kurz nach der Wiedervereinigung, aus den neuen Bundesländern nach Baden-Württemberg gezogen. Hatten Sie vorher Pläne, in den Westen zu gehen?
Pokorny: Nein. Ich hatte meine Tante hier, aber diese Ambitionen hatte ich nicht. Ich fand es nur schade, dass wir sie nicht ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ