Deutsch-französische Beziehungen

Frankreich-Zentrum der Universität Freiburg feiert 30-jähriges Bestehen

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

So, 01. Dezember 2019 um 13:49 Uhr

Südwest

BZ-Plus Vor drei Jahrzehnten wurde das Frankreich-Zentrum der Albert-Ludwigs-Universität gegründet. Was sind die Aufgaben der Einrichtung? Und welche Rolle spielt es im deutsch-französischen Verhältnis?

BZ: Herr Jacob, Herr Dendorfer, das Frankreich-Zentrum möchte die zwischenstaatlichen Beziehungen zwischen Frankreich und Deutschland unterstützen. Wie groß ist Ihr Einfluss auf die deutsch-französische Politik?

Dendorfer: Das Frankreich-Zentrum versteht sich nicht als eine Art Politik-Beratung mit direktem Einfluss auf die Entscheidungen von Politikern. Wir sehen uns vielmehr als ein Zentrum, das Forschung betreibt und das Menschen ausbildet, die dann vielleicht später wichtige Funktionen, etwa auch in der Politik übernehmen können.

Jacob: Wir treffen natürlich bei unserer Arbeit immer wieder Botschafter oder Politiker aus Deutschland oder Frankreich und kommen mit Ihnen ins Gespräch. Auf ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ