Urteil im Dauer-Prozess

Freispruch für Harry Wörz – Hauptverdächtiger nun ein Polizist

dpa

Von dpa

Do, 22. Oktober 2009 um 10:50 Uhr

Südwest

Mehr als zwölf Jahre nach einem beinahe tödlichen Angriff auf eine Pforzheimer Polizistin ist der Angeklagte Harry Wörz zum zweiten Mal freigesprochen worden.

Harry Wörz brauchte mehrere Minuten, um seine Fassung wiederzuerlangen. "Der Angeklagte wird freigesprochen", sagte Rolf Glenz, Strafkammervorsitzender beim Landgericht Mannheim – und sofort schossen dem Handwerker aus Birkenfeld bei Pforzheim die Tränen in die Augen. Zwölf Jahre hatte der ungeheuerliche Verdacht auf ihm gelastet, seine damalige Frau beinahe erdrosselt zu haben.

Eine Stunde lang redete Glenz, der 43-jährige Angeklagte lauschte in sich gekehrt und häufig nickend – und mit jedem Satz lösten sich die Vorwürfe zusehends in Luft auf: Es war ein Freispruch erster Klasse. Nach dem Urteilsspruch in Mannheim gibt es Beifall – kaum einer der vielen Duz-Freunde im dicht besetzten Mannheimer Gerichtssaal, der nicht an Harrys Unschuld geglaubt hatte.

);

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ