Mannheim

Neckarstadt-West ist zum Problemviertel geworden

Wolf H. Goldschmitt

Von Wolf H. Goldschmitt

Do, 30. Juni 2016 um 00:00 Uhr

Südwest

Der Mannheimer Stadtteil Neckarstadt-West war einst ein stolzes Arbeiterviertel, heute ist er sozialer Brennpunkt mit Menschen aus rund 160 Nationen. Der Rauschgifthandel floriert.

Luise Wenzlaff macht aus ihrem Herzen keine Mördergrube und zitiert unbewusst Bob Dylan: "Die Zeiten ändern sich". Besser gesagt, sie haben sich in der Neckarstadt-West längst geändert. "Vor 36 Jahren, als mein Mann und ich das Lokal übernommen haben, war die Gegend sicherer." Die engagierte Dame ist Chefin des Cafés "Mohrenköpfle" an der Mittelstraße. Als Beweis führt sie sogar ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung