Staatsanwaltschaft

S21: Strafbefehl nach Baumfällarbeiten – Gefährdung des Juchtenkäfers

dpa

Von dpa

Fr, 04. November 2011 um 18:27 Uhr

Südwest

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat nach Baumfällarbeiten für das Bahnprojekt S21 Strafbefehl gegen drei Männer beantragt. Sie sollen gegen das Bundesnaturschutzgesetz verstoßen haben. Ihnen drohen bis zu fünf Jahre Freiheitsstrafe.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat nach Baumfällarbeiten für das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 Strafbefehl gegen drei Männer beantragt. Den Beschuldigten im Alter zwischen 31 und 51 Jahren wird laut einer Mitteilung vom Freitag vorgeworfen, gegen das Bundesnaturschutzgesetz verstoßen zu haben. Dafür drohen bis zu fünf Jahre Freiheitsstrafe oder eine Geldstrafe, wie ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung