BZ-Interview

Stefan Gössling forscht über psychologische Aspekte des Autofahrens

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Mo, 17. Oktober 2016

Südwest

BZ-INTERVIEW: Stefan Gössling forscht über die "Psychologie des Autos" – und hat auch die The-Fast-And-The-Furious-Filme geguckt.

Immer wieder machen rücksichtslose Raser die Straßen unsicher. Was treibt sie an? Und warum nehmen sie das Risiko in Kauf? Patrik Müller sprach mit dem Wissenschaftler Stefan Gössling – er schreibt gerade ein Buch über psychologische Aspekte des Autofahrens.

BZ: Herr Gössling, was fasziniert Menschen eigentlich so sehr an Autos?
Gössling: Fahrzeuge sind überall, wir werden sozialisiert in einer Autowelt. Gehen Sie in die Apotheke, holen Sie sich das Junior-Heftchen für Kinder – jeden Monat wird ein neuer Sportwagen vorgestellt. Der eigene Wagen zum 18. Geburtstag – ein Initiationsritus. Es geht da um viel mehr, als nur von A nach B zu kommen.
BZ: Und was ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ